Führen 4.0 mit Persönlichkeit und Tools

Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen sind in aller Munde. Was bedeutet das für Führungskräfte?

rT:

Führungskräfte der “Welt 4.0″ hinterfragen regelmäßig ihr Verhalten und ihre Wirkung auf andere. Empathie wird zum Faktor, der den Unterschied macht: Empathie schafft tragfähige, gelungene Beziehungen. Eine vertiefte Qualifizierung für Führungskräfte mit prägnanten Tools bringt Sicherheit und mehr Leichtigkeit und Freude:

. Konstruktive Gesprächsführung
. Die Kunst des Feedback
. Teams entwickeln und Teamleistung steigern

Von Führungskräften wird immer mehr verlangt. Viele klagen über enormen Zeitdruck. Bleibt da nicht oft viel zu wenig Energie für Führung?

rT:
Führungskräfte müssen in der Lage sein, ihre Mitarbeiter auf Veränderungen gut vorzubereiten, positiv zu kommunizieren und die Eigenverantwortung der Mitarbeiter zu stärken. Vor allem steigt die Komplexität der Themen und damit die Vielfalt der Anforderungen an Führung.
Im Coachen können Führungskräfte Klarheit gewinnen und den Fokus auf das Wesentliche statt auf das Tägliche lenken. Dadurch erleben sie Coachingzeit als echten Gewinn – als Zeit für Reflexion mit einem Sparringpartner. Klare Prioritäten, raschere Entscheidungen bringen zeitliche Entlastung.

. Coachen rentiert sich, ebenso wie ein Spezialtraining
. Vom Micromanagement zum Delegieren